18.12.2008

Feuerwehr befreit eingeklemmte PKW - Fahrerin

Uchte. Eine Schwerverletzte forderte am Donnerstagmorgen ein Unfall auf der Bundesstraße 441 zwischen Uchte und Nendorf. Eine 46-jähriger Stolzenauerin geriet allein beteiligt mit ihrem Kleinwagen, einem Ford Ka, aus Richtung Uchte kommend, auf gerader Strecke aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, und prallte mit der Front gegen einen Straßenbaum. Der Wagen schleuderte anschließend um die eigene Achse und kam auf der Straße zum Stehen.

Da die Fahrerin eingeklemmt war, wurden die Feuerwehren Uchte, Warmsen und Lohhof um 10:49 Uhr alarmiert, die die Frau aus dem Autowrack befreiten. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst aus Warmsen und Stolzenau wurde die Fahrerin mit dem Rettungshubschrauber Christopf Niedersachsen nach Hannover geflogen.

Die Feuerwehr übernahm neben der Ersthilfe auch das Binden auslaufender Betriebsstoffe und die Ableitung des Verkehrs während der rund einstündigen Vollsperrung der Bundesstraße.

Text & Foto: Kreispressewart - Nienburg - Süd