Text & Fotos: Katharina Dröge, Feuerwehrpressewartin Samtgemeinde Uchte

12.08.2015

Brennholzstapel schnell gelöscht

Hoysinghausen. In der Nacht zu Mittwoch gegen kurz vor eins wurden die Kameraden der Ortswehren Hoysinghausen, Uchte, Lohhof und Höfen durch Sirenenalarm und ihren Meldeempfängern aus dem Schlaf gerissen. Ein Pkw-Fahrer hatte nahe der B61 in Höhe Hoysinghausen – Rauer Busch ein Feuer gemeldet. Aufgrund der Dunkelheit war zunächst unklar, ob es sich um einen Flächenbrand oder einen Gebäudebrand handele.
Die ersteintreffende Wehr fand einen ca. 15 Kubikmeter großen Brennholzstapel vor, der in voller Ausdehnung brannte. Dieser befand sich in der Nähe eines Wohnhauses. Die 60 Einsatzkräfte hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Gegen zwei Uhr konnten auch die letzten Kräfte den Einsatzort verlassen. Neben den Ortswehren war auch ein Rettungswagen und die Polizei vor Ort, letztere hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.